Monat: Februar 2018

Wir entwickeln Spitzenkräfte!

Hello world!

Welcome to WordPress. This is your first post. Edit or delete it, then start writing!

There’s a voice that keeps on calling me

Ulysses, Ulysses – Soaring through all the galaxies. In search of Earth, flying in to the night. Ulysses, Ulysses – Fighting evil and tyranny, with all his power, and with all of his might. Ulysses – no-one else can do the things you do. Ulysses – like a bolt of thunder from the blue. Ulysses…
Weiterlesen

80 days around the world

80 days around the world, we’ll find a pot of gold just sitting where the rainbow’s ending. Time – we’ll fight against the time, and we’ll fly on the white wings of the wind. 80 days around the world, no we won’t say a word before the ship is really back. Round, round, all around…
Weiterlesen

Die heiße Schlacht ums Kalte Buffet

Buffets sind eine tolle Angelegenheit, sie erfreuen sich – namentlich im beruflichen Umfeld, hier nicht zuletzt wegen der größeren Kontaktmöglichkeiten – immer größerer Beliebtheit und bieten zahlreiche Vorteile gegenüber dem gesetzten Essen. Jeder Gast kann selbst wählen, für jeden Geschmack bieten die zahlreichen Platten etwas an,  es passt für Vielesser, wie für Menschen mit geringem…
Weiterlesen

Manieren – wann sind sie da, wann nicht?

Umgangsformen sind im Moment sehr gefragt, sie bilden einen wichtigen Karrierebaustein, indem sie im positiven Sinn zur Unverwechselbarkeit, man kann auch sagen zum „Alleinstellungsmerkmal“ der handelnden Personen beitragen. Sie erzeugen eine ästhetische Komponente im Miteinander, sie stützen das Betriebsklima und sind das Gerüst, das das tägliche Miteinander regelt. Aber wie sehen sie aus? Wie lauten…
Weiterlesen

Die liebe Not mit den Namen

„Wie war doch gleich der Name?“ wie oft stottert man damit in ein Gespräch, ist peinlich berührt und versteht doch auch bei der Wiederholung den Namen nur halb und schon ist er wieder vergessen. Was hilft es da, wenn jedes zweite Kommunikationstraining betont, wie wichtig das Nennen des Namens ist, dass das Nennen wie ein…
Weiterlesen

Soll das alles gewesen sein?

In den Zeiten drohender oder sogar Wirklichkeit gewordener Arbeitslosigkeit tritt häufig ein Gefühl des Selbstverlustes ein. Mangelndes Selbstbewusstsein, das Gefühl, zu nichts nutze zu sein, Resignation und die Frage „Soll das schon alles gewesen sein?“ machen sich breit. Wurde früher dazu geraten, im Sinne einer soliden Karriereplanung diesem „Soll das schon alles gewesen sein?“ alle…
Weiterlesen

Stärken stärken – ein effizientes Mittel der Personalentwicklung

In der täglichen Praxis zeigt sich leider mit regelmäßig wiederkehrender Häufigkeit ein Phänomen, das hausgemachte und zutiefst unnötige wirtschaftliche Verschwendung in sich birgt: viele Vorgesetzte scheinen demnach noch immer nach der Devise „Jeder kann alles, wenn er nur will!“ zu handeln. Dieser Erfahrungswert wird gestützt durch eine im Oktober 2004 erschienene Studie (Engagement Index 2004,…
Weiterlesen

Aller Anfang ist schwer – Eingewöhnung ist alles

Menschen sind anhänglich. Menschen mögen im Grunde keine Veränderung. Menschen neigen dazu, das Vergangene zu verklären und das Negative an dieser Vergangenheit zu vergessen. Menschen sind im Grunde in der Organisation ihres Lebens eher konservativ, sie halten gern am Gewohnten, am „Früher war alles besser…“ fest. Das mag alles verständlich und menschlich sein und seinen…
Weiterlesen

Kontakte knüpfen

Im Mittelpunkt steht der Mensch Gerade in einem von Anonymität, Zweckdenken und Überforderung geprägten Berufsalltag besteht ein Bedürfnis nach persönlicher Ansprache. Der Mensch im Mittelpunkt – inmitten von Aktenzeichen, Kreditkartennummern und Kundenkennziffern entsteht nur zu leicht der Eindruck, als bloße Ziffer ohne Identität verwaltet zu werden und als Individuum mit spezifischen Bedürfnissen zu kurz zu…
Weiterlesen

Call Now Button