Positives Firmenimage durch motivierte Mitarbeitende

Wir entwickeln Spitzenkräfte!

Positives Firmenimage durch motivierte Mitarbeitende

Die Mitarbeitenden eines Unternehmens sind seine besten Werbeträger. Motivierte und engagierte Mitarbeitende erzählen gern und begeistert von ihrem Job und von ihrem Unternehmen. Sie tragen damit ein positives Bild nach außen und kreieren so das Firmenimage. Das ist eine effektive Werbung, die unschätzbare Wettbewerbsvorteile bringen kann, denn sie zieht unter anderem engagierte Bewerberinnen und Bewerber an, die ihr Wissen und ihr Innovationspotential zur Verfügung stellen wollen.

Diese qualifizierten Mitarbeitenden wollen und brauchen einen Raum zur Entfaltung ihres Potentials. Sie sind selbstsicher und kennen ihre Fähigkeiten, ihre Lebens- und Berufsphasen wechseln, durch die sogenannten Patchworkbiographien und das lebensbegleitende Lernen wird eine hohe Kompetenz in fachlicher und sozialer Hinsicht aufgebaut. Damit verschieben sich aber auch die Bedürfnisse dieser Menschen hin zu spannenden und herausfordernden Aufgaben, einem attraktiven Arbeitsumfeld und einer ausgewogenen Balance zwischen Berufs- und Privatleben. Die Weiterentwicklung der Persönlichkeit und deren Einbringung in den Job stehen ganz oben auf der Prioritätenliste.

Solche Menschen brauchen Vorgesetzte, welche die menschliche Größe besitzen, sich nicht über die „drei K´s – Kontrollieren, Kommandieren, Korrigieren“ in ihrer Führungsrolle zu definieren. Sondern statt dessen ihre Mitarbeitenden als Persönlichkeiten wahr- und ernstnehmen, die das gesamte Bündel ihrer Kenntnisse, Fähigkeiten und Charaktereigenschaften zum Wohl des Unternehmens einsetzen wollen.

Wird diese Bereitschaft durch mangelnde Sozialkompetenz und Persönlichkeitsentwicklung der Führungskräfte erstickt, hat das für das Unternehmen fatale Folgen. Ein positives Firmenimage beginnt also zuallererst bei der Persönlichkeitsentwicklung des mittleren und gehobenen Managements.

Wer den Schwerpunkt auf die Fachlichkeit legt und soziale Kompetenzen wie Eigenverantwortung, Selbstkritik, Integrität, Einfühlungsvermögen, reflektiertes Handeln und Hochachtung anderen Menschen gegenüber nicht besitzt, sollte sich schleunigst im Unternehmensinteresse um eine Behebung dieses Defizits bemühen.

Ein besonderer Hinweis: Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus. Ein Unternehmen, das erfolgreich sein will, stellt einen Ort dar, an dem gestandene Persönlichkeiten sich wohl fühlen und gern zur Arbeit kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.